Logo des Internationalen Richard-Wagner-Verbands Logo des Richard Wagner-Verbands Köln - Noten vom Beginn des Vorspiels zu Tristan und Isolde

Richard Wagner-Verband Köln e.V.

Veranstaltungen des Richard Wagner-Verbands Köln aus jüngerer Zeit


Diese Veranstaltungen sind leider schon vorbei.
Es kann sein, dass Sie hier die ursprünglichen Ankündigungen vorfinden. Das Programm, das tatsächlich stattgefunden hat, kann geringfügig davon abweichen.
Berücksichtig sind die Termine aus dem laufenden und dem Vorjahr.

Dienstag, 12. Juni 2018, 18 Uhr
Café Libresso
Wagner-Treff

Donnerstag, 7. Juni 2018, 18 Uhr
Karl Rahner Akademie
Wie schreibt man die Bayreuther Festspiele

Vortrag von Oswald Georg Bauer, Autor der Geschichte der Bayreuther Festspiele

Freitag, 25. Mai 2018, 17 Uhr
Karl Rahner Akademie
Richard Wagners Bühnenwerke in Bildern - dargestellt von Hugo L. Braune Der Ring des Nibelungen: 2. Teil (Siegfried & Götterdämmerung)

vorgestellt von Christian H. Stürzl

Dienstag, 22. Mai 2018, 18 Uhr
Café Libresso
Wagner-Treff

Neuer Termin an Richard Wagners 205. Geburtstag
(verlegt vom 15.5.)

Donnerstag, 19. April 2018, 19 Uhr
Karl-Rahner-Akkademie
Richard Wagner in der Karikatur - Zeitgenössische Gehässigkeiten aus der Sammlung Fuchs & Kreowski

Vortrag von Christian H. Stürzl (mit Bildbeispielen)

Dienstag, 10. April 2018, 18 Uhr
Café Libresso
Wagner-Treff

Donnerstag, 22. März 2018, 18 Uhr
Karl Rahner Akademie
Musik und Religion - Mozart, Wagner, Bruckner - Hans Küng zum 90. Geburtstag

Vortrag von Gerhard Idolski (mit Ton- und Bildbeispielen)

Dienstag, 13. März 2018, 18 Uhr
Café Libresso
Wagner-Treff

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19 Uhr
Karl Rahner Akademie
Die Richard-Wagner-Verbände und ihre Beziehungen zum Festspielhaus und der Familie Wagner

Vortrag von Rainer Fineske, Vorstandsmitglied im Richard-Wagner-Verband International

Samstag, 2. Dezember 2017, 16 Uhr Konzertbeginn
Residenz am Dom
„Du holde Kunst…“ - eine musikalische Soirée - ab 15 Uhr Kaffee und Gebäck

mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten 2017 des Richard Wagner-Verbands Köln
Mitwirkende:

Thomas Aydintan, Anna Lautwein, Jakub Cizmarovic, Lina Hoffmann und Matthias Hoffmann

mit Werken von

Und hier das Konzertprogramm

Samstag, 4. November 2017, 14:30 Uhr
Karl Rahner Akademie
René Kollo zum 80. Geburtstag

Ein Nachmittag mit Kaffee und Kuchen zu erschwinglichen Preisen
Themenaufbau, Kommentar und Aufführung - Vortrag von Gerhard Idolski
Wagners Durchbruch - Uraufführung des Rienzi vor 175 Jahren - Vortrag von Thilo Neuberger
René Kollo zum 80. Geburtstag - Eine Würdigung von Gerhard Idolski

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 18 Uhr
Karl Rahner Akademie
Nein, wir wollen sie nicht schmähen - Minna Wagner, geb. Planer - Ein Lebensbild

Vortrag von Prof. Eva Märtson (mit Musikbeispielen)

Minna war fast 30 Jahre mit Richard verheiratet. Sie galt als charmant wenn auch eher häuslich. In den ersten Ehejahren war sie sein Halt, weniger im Künstlerischen, sondern mehr in Alltagsangelegenheiten. Wegen des exaltierten Lebenswandels Wagners gab es viel Streit in der Ehe. Die politischen Aktivitäten ihres Mannes führten ebenfalls zu Spannungen. Zum endgültigen Bruch kam es 1858 wegen der immer intensiver gewordenen Freundschaft mit Mathilde Wesendonck. Minna starb 1866 an den Folgen ihrer langen Herzkrankheit.
Ihr Briefwechsel (über 100 Briefe) mit Richard wurde von ihrer Tochter später veröffentlicht. Die Briefe sind für die Wagner-Forschung von großer Wichtigkeit, da sie auch Informationen über die Entstehung der Werke Wagners beinhalten. In einem ihrer letzten Briefe an ihren alten Freund Ernst Benedikt Kietz resümiert sie über ihre Zeit an der Seite Wagners: Diese schönen Zeiten kommen wohl eben so wenig, als die jungen Jahre wieder.

Donnerstag, 28. September 2017, 18 Uhr
Karl Rahner Akademie
Richard Wagners Bühnenwerke in Bildern - dargestellt von Hugo L. Braune - Der Ring des Nibelungen: 1. Teil (Das Rheingold & Die Walküre)

vorgestellt von Christian H. Stürzl
Der 2. Teil folgt am 25. Mai 2018.

Dienstag, 20. Juni 2017, 19:30
VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum
Was Goethe über Richard Wagner gedacht haben würde - und was Wagner über Goethe gedacht hat

Ein Vortrag von Prof. Dr. Dieter Borchmeyer.
Eine Kooperationsveranstaltung mit der Goethe-Gesellschaft Köln.

Donnerstag, 20. April 2017, 19 Uhr
Café Libresso
Stammtisch / "Wagner-Treff" Ein lockerer Austausch untereinander.

Mittwoch, 15. März 2017, 19 Uhr
Karl Rahner Akademie
Leid und Schmerz in der klassischen Musik - Ein bild- und tonunterstützter Vortrag von Dr. Claudio Ortiz.